Ministerium macht Druck bei der Sommerschule

VN Titelblatt / 12.07.2021 • 22:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien, Bregenz Die Sommerschule beschäftigt weiterhin Land und Ministerium. Aus Wien gab es nach der VN-Berichterstattung über den Lehrermangel für das Projekt jetzt eine heftige Reaktion. „Jedes Kind, das für die Sommerschule angemeldet ist, muss einen Platz bekommen“, sagt Dobara Knob, Sprecherin des Bildungsministeriums. Sie fordert die Vorarlberger Bildungsdirektion auf, ihre Rekrutierung von Lehrerpersonal wieder aufzunehmen, damit der Bedarf an Unterrichtenden abgedeckt werden kann. »A7