Aufstand gegen die Atomlobbyisten

VN Titelblatt / 02.01.2022 • 22:05 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

EU will Atomstrom zur klimafreundlichen Technologie erklären. Protest auch in Vorarlberg.

Brüssel, Wien, Bregenz 35 Jahre nach dem Supergau von Tschernobyl und elf Jahre nach der Katastrophe von Fukushima zeichnet sich in Europa eine Wende in Sachen Atomenergie ab. Die EU-Kommission hat einen Verordnungsentwurf an die Mitgliedsstaaten verschickt, der die Anerkennung der Gewinnung von Strom aus Atomkraftwerken als klimafreundliche Energie vorsieht. Bis am 12. Jänner sollen die EU-Mitgliedsstaaten zu diesen Entwurf Stellung beziehen. Das haben in Österreich und vor allem in Vorarlberg schon einige Atomgegner getan. Sie lehnen den Kommissionsvorschlag entschieden ab. Anti-Atom-Ikone Hildegard Breiner spricht von „Propaganda“. »A3

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.