Quarantänefrist dürfte wegen Omikron verkürzt werden

VN Titelblatt / 04.01.2022 • 22:27 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

bregenz Auch in Österreich ist die Omikron-Variante auf dem Vormarsch. Am Dreikönigstag beraten die Experten der gesamtstaatlichen Covid-Krisenkoordination Gecko mit der Bundesregierung und den Landeshauptleuten über die aktuelle Lage. Bereits am Dienstag fand eine nicht-medienöffentliche Gecko-Sitzung statt. Ergebnisse standen noch aus. Landeshauptmann Markus Wallner hält aber eine Anpassung der Quarantänefristen für geboten. Auch angesichts der erwarteten „Omikron-Wand“ müsse die kritische Infrastruktur funktionieren. Ein neuer Vorschlag werde bereits erarbeitet. Ein neuer Lockdown soll aus Sicht Wallners unbedingt vermieden werden. »A3

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.