Reformstau trotz Corona auflösen

VN Titelblatt / 05.01.2022 • 22:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Junge Wirtschaft fordert Reformen. Kritik an Coronapolitik.

Schwarzach „Die Stimmung bei den Unternehmen ist im Keller“, stellen die Bundesvorsitzende der Jungen Wirtschaft, Christiane Holzinger, und die Landesvorsitzende Verena Eugster fest. Schuld daran sei die Zickzack-Politik der Regierung in Sachen Corona. Bisher sei die Politik nicht in der Lage gewesen, das Krisenmanagement zu professionalisieren, deshalb werde man jetzt auch lauter werden. Die  Vorsitzenden fordern auch die Umsetzung ihrer Forderungen z. B. in Sachen Bürokratie ein. »D1

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.