Positive Bilanz am ersten 2G-Einkaufstag im Land

VN Titelblatt / 11.01.2022 • 22:16 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Schwarzach Eigentlich gilt die 2G-Pflicht im Handel schon länger. Kontrolliert wurde sie offiziell bisher nur stichprobenartig. Seit Dienstag müssen Händler ihre Kunden nach dem Zertifikat fragen. Der Handel zieht nach dem ersten Tag eine positive Bilanz. Die Kunden seien überaus kooperativ, die meisten zeigen ihren Impf- oder Genesenenausweis ungefragt. Allerdings hält sich der Ansturm am Dienstag in Grenzen, da es sich um einen normalen Arbeitstag handelt und das Weihnachtsgeschäft vorüber ist. Damit gestaltet sich auch die Handhabe der 2G-Kontrollpflicht einfacher. Die beiden Einkaufszentren in Dornbirn und in Bürs wählten unterschiedliche Methoden. »A3

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.