Heimische Seilbahner ärgern sich über grüne Politikerin

VN Titelblatt / 19.01.2022 • 22:57 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn Großer Unmut herrscht in der Vorarlberger Seilbahnbranche über eine Landtagsanfrage von Nadine Kasper (Grüne) an Landesrat Christian Gantner. Darin wirft sie die Frage auf, wie klimafit die heimischen Skigebiete sind und kritisiert den Wasser- und Strombedarf der Beschneiungsanlagen. Andreas Gapp, Chef der Kleinwalsertaler Bergbahnen und Sprecher der Vorarlberger Seilbahnen, zeigt sich betroffen und fassungslos zugleich. „Vorbei mit alten Feindbildern“, richtet er seine Worte direkt an die Politikerin. »D2

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.