Kein Covid19-Patient auf der Intensiv

VN Titelblatt / 29.04.2022 • 22:54 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Nur noch wenige Coronaerkrankte in den Vorarlberger Spitälern.

Schwarzach Die Zahl der Coronapatienten in den Krankenhäusern des Landes ist so gering wie schon lange nicht mehr. 26 waren es am Freitag. Auf den Vorarlberger Intensivstationen mussten erstmals seit 30. Juli 2021 keine Covid19-Erkrankten mehr behandelt werden. Daran sollte sich in absehbarer Zeit laut Prognosen des Gesundheitsministeriums kaum etwas ändern. Auch bei den 6000 Spitalsbediensteten gibt es Entlastung. Aktuell sind nur 44 wegen Corona in Isolation oder Quarantäne.  »A2