G7 für Preisdeckel auf russisches Öl

VN Titelblatt / 02.09.2022 • 22:36 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Breite Koalition angestrebt: Maßnahme soll Moskau deutlich treffen.

berlin Die G7 wollen einen Preisdeckel für russisches Öl durchsetzten. Angestrebt werde eine breite Koalition, hieß es in einer Erklärung am Freitag. Im Kern geht es darum, Russland zu zwingen, Öl für einen niedrigeren Preis an große Abnehmer zu verkaufen. Damit soll eine Finanzierungsquelle für den Krieg in der Ukraine ausgetrocknet werden. Unterdessen wurde bekannt, dass der Energiekonzern Gazprom den Gastransport durch die Ostsee­pipeline Nord Stream 1 zunächst nicht wieder aufnimmt. »D11