“Freunderlwirtschaft” und Amtsmissbrauch

VN Titelblatt / 28.09.2022 • 22:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Ein ehemaliger Parkwächter ist am Landesgericht Feldkirch wegen Amtsmissbrauchs zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Der Schöffensenat war überzeugt, dass der Angeklagte seine Beamtenpflicht nicht erfüllt hatte, weil er einer Parksünderin keinen Strafzettel ans Auto geklemmt hatte. »A10

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.