Land will kräftig Schulden abbauen

VN Titelblatt / 14.10.2022 • 22:18 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Hohe Steuereinnahmen und Sonderdividende füllen die Kassen.

Bregenz Schon in den nächsten Tagen soll mit einer Sondertilgung der Schuldenstand des Landes deutlich gesenkt werden. „Wir werden alle variabel verzinsten Darlehen auf einen Schlag zurückzahlen“, so Landeshauptmann Markus Wallner gestern. Statt wie ursprünglich geplant neues Geld aufzunehmen, soll der Schuldenstand Ende Jahr von 538,5 Millionen auf 476,2 Millionen sinken.

Unerwartet hohe Steuereinnahmen aus den Ertragsanteilen des Bundes und eine üppige Sonderdividende der illwerke vkw eröffnen dem Land neue finanzielle Möglichkeiten. »A2

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.