Ex-Kanzler Sebastian Kurz will Thomas Schmid verklagen

VN Titelblatt / 20.10.2022 • 22:24 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Ex-Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) will rechtlich gegen seinen ehemaligen Vertrauten und Ex-Öbag-Chef Thomas Schmid vorgehen. Dieser hatte ihn bei seiner Aussage bei der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft schwer belastet. Kurz will eine, wie er sagt, entlastende Tonbandaufnahme mit Schmid vorlegen. Politikwissenschaftlerin Kathrin Stainer-Hämmerle betont, dass die Causa nicht nur der ÖVP und der Koalition, sondern generell der Politik und dem Ansehen von Parteien schadet. »A2

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.