Land schnürt neues Rekordbudget

VN Titelblatt / 15.11.2022 • 22:22 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Zwei Milliarden Euro. Zusätzliche Mittel im Kampf gegen Teuerung.

Bregenz Die Landesregierung hat gestern den Budgetrahmen für 2023 beschlossen. Mit 2,165 Milliarden Euro (Ergebnisvoranschlag) bzw. 2,286 Milliarden (Finanzierungsvoranschlag) steht mehr Geld denn je zur Verfügung. Rund 70 Prozent der Mittel sollen in den Bereichen Gesundheit, Bildung sowie Soziales und Wohnbauförderung ausgegeben werden. Ein besonderes Augenmerk ist auf Hilfsprogramme gerichtet, mit denen gegen die Auswirkungen der Teuerung angekämpft wird. »a3

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.