Industrie robust für schwierigere Zeit

VN Titelblatt / 18.11.2022 • 21:58 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bank Austria sieht Vorarlberger Großbetriebe gut aufgestellt.

Schwarzach Der Abschwung ist auch in der Vorarlberger Wirtschaft angekommen. Banker und Ökonomen sehen uns in eine „milde Rezession“ schlittern. Doch für 2022 sind die Zahlen noch sehr gut, wie Bank-Austria-Firmenvorstand Dieter Hengl und Bank-Austria-Landesdirektor Claus Jeschko informieren.

Auch für die Zukunft sehen sie die Vorarlberger Industrie gewappnet, außerdem bieten sich, so Hengl, gerade durch die beschleunigte Energiewende große Chancen.   »D1

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.