Schwarzacher Asylpläne schon wieder begraben

VN Titelblatt / 22.11.2022 • 22:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Grundstückseigentümer legt sich gegen Pläne für Großquartier quer. Land zieht Reißleine.

Schwarzach Die Aufregung war groß. Pläne für ein Asylquartier im Industriegebiet Pfeller in Schwarzach hatten den Bürgermeister auf den Plan gerufen. In einem Flugblatt an die Bevölkerung beklagte Thomas Schierle, das Land habe die Gemeinde und ihn als Bürgermeister vor vollendete Tatsachen gestellt. Gestern haben sich dann die Ereignisse überschlagen. Nachdem der Grundstückseigentümer, die Hefel Realvermögen AG, über Nutzungseinschränkungen im Baurechtsvertrag dem Vorhaben eine Absage erteilt hatte, ruderte schließlich auch das Land Vorarlberg zurück. Man werde die Pläne nicht weiter verfolgen, so Landesrat Christian Gantner am Abend. »A2

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.