Forschung an grünem Baustoff aus Basalt

VN Titelblatt / 03.01.2023 • 22:27 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Lustenau, Wien Das Lustenauer Startup-Unternehmen Basalt+ GmbH hat mit dem Forschungsbereich für Stahlbeton- und Massivbau der Technischen Universität Wien eine Kooperation vereinbart. Ziel der gemeinsamen Forschung ist es, die Grundlagen für eine europaweit gültige Zulassung für einen basaltbewehrten Betonbauteil zu erarbeiten. Experten rechnen mit einer Halbierung des CO2-Ausstoßes bei der Herstellung von Basaltbeton gegenüber Stahlbeton. »D1

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.