Geldstrafe nach dem seltsamen Treuetest

VN Titelblatt / 20.01.2023 • 22:57 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

feldkirch Am Landesgericht Feldkirch wurde nun in einer fortgesetzten Verhandlung jener 39-jährige Angeklagte verurteilt, der durch das Riechen an der Unterwäsche und am Intimbereich seiner Freundin überprüfen wollte, ob sie ihm fremdging. Wie sich herausstellte, hatte der „Schnüffler“ während der Tatbegehung 2,5 Promille Akohol intus. Das Urteil ist allerdings nicht rechtskräftig. »A10

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.