2:7-Debakel für den FC Höchst

Sport / 03.05.2015 • 21:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

regionalliga. (VN-tk) Knapp eine Stunde lang führte Tabellenschlusslicht Höchst gegen die Amateure von Wacker Innsbruck nach Toren von Samir Karahasanovic und Johannes Ruepp mit 2:1. Dennoch schlitterte die Elf von Trainer Bernhard Erkinger in ein 2:7-Debakel. Wacker-Angreifer Simon Zangerl stellte mit seinen vier Toren das Ergebnis nach der Pause auf den Kopf. Die sechste Pleite der Höchster über dem Arlberg war gleichbedeutend die höchste Niederlage in dieser Saison.