Abschied mit Freunden und Weggefährten

Menschen / 04.05.2015 • 22:07 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Primar Werner Benzer (l.) mit Fachgruppenobmann Wolfgang Metzler und Karin. Foto: Benzer
Primar Werner Benzer (l.) mit Fachgruppenobmann Wolfgang Metzler und Karin. Foto: Benzer

Feldkirch. Kürzlich feierte der Herzspezialist Primar Werner Benzer seinen Abschied vom aktiven Berufsleben am Landeskrankenhaus Feldkirch. Freunde und Weggefährten, unter ihnen sein langjähriger Chef und Förderer Gert Mähr mit Rosmarie, waren in den Pfarrsaal Tisis gekommen, um gemeinsam die 38 Jahre Tätigkeit des Neo-Pensionisten an der Internen Abteilung, dem Institut für Sportmedizin und der Abteilung für Interventionelle Kardiologie Revue passieren zu lassen. Mitgefeiert haben Primar Gerd Weimann, Oberarzt Günter Rein, Internisten-Fachgruppenobmann Wolfgang Metzler mit Karin, die Oberärzte der Interventionellen Kardiologie Christiane Grimm-Blenk, Marlon Walter, Klaus Schlotterbeck, Wolfgang Gappmaier, Wolfgang Fuchs und Markus Riedl, der ehemalige Sportmedizin-Chef Norbert Alfare mit Rosmarie, das Team der Kardiologie-Ambulanz mit Wolfgang Gappmaier und Assistentinnen und die Sekretärinnen der Kardiologie. Auch Primar Alexander Becherer sowie aktive und pensionierte Krankenschwestern der Herzstation des LKH Feldkirch gaben dem scheidenden Primarius der Kardiologie die Ehre.

Weggefährten von Benzer: Gert Weimann (l.) und Günter Rein.
Weggefährten von Benzer: Gert Weimann (l.) und Günter Rein.