Freundin von Tugce: „Üble Beleidigungen“

Welt / 04.05.2015 • 22:14 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Darmstadt. Mit der Vernehmung einer Freundin von Tugce ist am Montag der Prozess um den gewaltsamen Tod der Studentin vor dem Landgericht Darmstadt fortgesetzt worden. Der Angeklagte und seine Kumpels hätten in der Tatnacht bereits vor den Toiletten des Schnellrestaurants in Offenbach Tugce und ihre Freundinnen angepöbelt, sagte die 21-Jährige.  „Es wurden üble Beleidigungen ausgesprochen. Ich habe so etwas noch nie gehört.“ Die Studentin hatte nach Aussage mehrerer Zeuginnen mit Tugce auf der Toi­lette nach zwei betrunkenen Mädchen gesehen, die von Sanel M. und zwei Freunden belästigt worden sein sollen. Der 18-Jährige ist wegen Körperverletzung mit Todesfolge angeklagt.