Geschichte der NSU als Film

Kultur / 04.05.2015 • 20:27 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

München. Die Geschichte der Terrorzelle NSU soll ins Kino kommen. Erzählt werde von den drei deutschen Neonazis, die in den 1990er-Jahren eine Terrorgruppe gründeten, mordeten und Bomben legten, teilte Constantin Film mit. Grundlage ist das Buch „Heimatschutz – Der Staat und die Mordserie des NSU“ von Stefan Aust und Dirk Laabs. Die Autoren rekonstruierten darin die Jagd nach den Neonazis und geben Einblick in den Kampf des Bundesamts für Verfassungsschutz gegen den rechten Terror. Produziert wird der Streifen von Oliver Berben und Martin Moszkowicz.

Seit zwei Jahren läuft in München ein Prozess, der die Vorwürfe gegen den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) aufarbeitet.