Thomas Flax im Finale gestoppt

Sport / 04.05.2015 • 20:37 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bühlberg. (VN-jd) Beim ITF-Future-Turnier im Rollstuhltennis im deutschen Büchl­berg musste sich Thomas Flax (RC Enjo Vorarlberg) im Doppel mit dem Slowaken Marek Gergely erst im Finale gegen Martin Legner/Harald Pfundner (Aut) mit 2:6, 7:5, 8:10 geschlagen geben. Im Einzel unterlag der 31-jährige Flax in der Auftaktrunde dem späteren Finalisten Steffen Sommerfeld aus Deutschland mit 6:2, 3:6, 4:6.