Erinnerung an die Opfer und der Überlebenden des nationalsozialistischen Terrors

Politik / 05.05.2015 • 22:13 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
ABD0118_20150505 - WIEN - ÖSTERREICH: Die Autorin Christine Nöstlinger bei ihrer Gedenkrede im Rahmen der

ABD0118_20150505 – WIEN – ÖSTERREICH: Die Autorin Christine Nöstlinger bei ihrer Gedenkrede im Rahmen der „Gedenkveranstaltung gegen Gewalt und Rassismus im Gedenken an die NS-Opfer“ am Dienstag, 5. Mai 2015, im Parlament in Wien. – FOTO: APA/ROLAND SCHLAGER

Im Historischen Sitzungssaal des Parlaments hat das offizielle Österreich am Dienstag bei einer Gedenkveranstaltung gegen Gewalt und Rassismus der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Diese stand im Zeichen der Erinnerung an die Überlebenden des NS-Terrors. Deren Bedeutung hob auch Schriftstellerin Christine Nöstlinger in ihrer Rede hervor. Sie mahnte zudem, dass heutiger Rassismus in „Überfremdung“ eine Gefahr sieht oder eine „Bevorzugung von Ausländern wittert“. APA