Gesucht: die besten Kleinen in unserem Land

Markt / 05.05.2015 • 18:33 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
So groß kann klein sein: Das Bierlokal punktete beim KMU-Wettbewerb 2014 in der Sparte Tourismus. Foto: VN/Steurer

So groß kann klein sein: Das Bierlokal punktete beim KMU-Wettbewerb 2014 in der Sparte Tourismus. Foto: VN/Steurer

Die Vorarlberger KMU bieten eine beeindruckende Vielfalt an Produkten und Dienstleistungen.

Schwarzach. (VN) Vorarlberg ist das führende Wirtschafts- und Exportland in Österreich. Daran haben die vielen Klein- und Mittelbetriebe (KMU), die die Wirtschaft des Landes prägen, einen maßgeblichen Anteil.

Große Bedeutung

Um die große Bedeutung der KMU für die Vorarlberger Wirtschaft und den Arbeitsmarkt in der Bevölkerung bewusst zu machen, starteten die VN zusammen mit der Wirtschaftskammer Vorarlberg (WKV) den großen KMU-Wettbewerb, damals unter dem Titel „Säulen der Wirtschaft“. Dieser wird heuer mit den Partnern Hypo Vorarlberg, der Vorarlberger Landes-Versicherung (VLV) und dem Autohaus Gerster bereits zum siebten Mal durchgeführt, seit zwei Jahren unter dem Titel „Vorarlbergs beste Klein- und Mittelbetriebe KMU“. Die bedeutende Rolle, die die Klein- und Mittelbetriebe für die Wirtschaftsstruktur des Landes spielen, zeigt auch, dass in zwei Dritteln der Vorarlberger Unternehmen bis zu maximal fünf Mitarbeiter beschäftigt sind.

Das soll keineswegs eine Wertung darstellen. In einer arbeitsteiligen Wirtschaft tragen die Unternehmen aller Größenordnungen, vom Ein-Personen-Unternehmen bis zum Weltmarktführer, zur gesamtwirtschaftlichen Leistung bei. Sie erfüllen jeweils wichtige Funktionen, deren optimales Zusammenwirken, etwa als Zulieferer, den großen weltweiten Erfolg der Vorarlberger Wirtschaft ausmacht.

VN und WKV wollen aber auch die Menschen, die hinter den beeindruckenden wirtschaftlichen Leistungen und Erfolgen stehen, präsentieren. Diese Leistungen finden international Anerkennung, liegen doch die Exporte des heimischen Gewerbes weit über dem österreichischen Durchschnitt, denn viele KMU können mit Erzeugnissen in Spitzenqualität und in Marktnischen weltweit Exporterfolge erzielen, unter ihnen finden sich sogar Weltmarktführer.

Der gerade gestartete siebte KMU-Wettbewerb stößt auf großes Interesse in allen Branchen und in den Betrieben bis zu 100 Beschäftigten. Die Teilnehmer der bisherigen sechs Wettbewerbe zeigen eine breite Vielfalt vorbildlicher Produkte und Dienstleistungen, aber auch die wichtige Rolle, die der Mittelstand als Ausbilder und Arbeitgeber in Vorarlberg, gerade in den Talschaften, hat.

Alle Vorarlberger KMU sind eingeladen, sich an der Mittelstandsinitiative der Vorarlberger Nachrichten und der WKV zu beteiligen. Das Mitmachen zahlt sich aus, denn die erstplatzierten Unternehmen jeder Branche werden auf einer ganzen Seite, die zweit- und drittplatzierten auf jeweils einer halben Seite im VN-KMU-Journal im Herbst sowie auf VOL.AT präsentiert.