Hanlo schlittert in die Pleite

Markt / 05.05.2015 • 22:20 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Graz. (VN) Die steirische Hanlo Fertighaus GmbH hat gestern Insolvenz angemeldet. Die Passiva betragen mehr als 21 Millionen Euro, die Aktiva müssen laut Kreditschützern erst ermittelt werden. Ihr Verkehrswert dürfte aber um die 815.000 Euro betragen. Hanlo soll mit Unterstützung eines Investors fortgeführt werden. 75 Mitarbeiter sind betroffen. Die Ursache für die Insolvenz sei ein zunehmender Verdrängungswettbewerb am österreichischen Markt.