Höchst zittert sich ins Cup-Endspiel

Sport / 05.05.2015 • 22:08 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Der Höchster Fabian Koch scheitert an Schruns-Torhüter Claudio Wachter. Foto: Stiplovsek
Der Höchster Fabian Koch scheitert an Schruns-Torhüter Claudio Wachter. Foto: Stiplovsek

Regionalligist dank 2:1-Sieg über Schruns erstmals im Finale des VFV-Toto-Cups.

Schwarzach. Finalreif war die Leistung mit Sicherheit nicht, doch nach dem erstmaligen Einzug ins Cup-Endspiel wollte sich Höchst-Trainer Bernhard Erkinger nicht mit Negativgedanken aufhalten. „Wir hätten schon vorzeitig den Sack zumachen können. Der Sieg war verdient. Ich hoffe jetzt auf eine Signalwirkung in Richtung Meisterschaft.“

Es war Niklas Schranz, der nach 656 Bewerbspiel-minuten die Torsperre der Höchster brach. Nach einer Freistoßflanke von Samir Karahasanovic traf der 21-jährige Linksfuß im Duell gegen Außenseiter Schruns zum 1:0 für Höchst.

Weil die Montafoner aber nie aufgaben, war die Partie auch nach dem 2:0 durch Ahmet Camer noch nicht entschieden. Am Ende aber glückte nur noch der Anschlusstreffer durch Christian Loretz und die Erkenntnis von Trainer Johannes Netzer: „Auch wenn es nicht ganz gereicht hat, so bin ich stolz auf meine Mannschaft. Wir hatten im Spiel auch die besseren Möglichkeiten.“

In Hohenems wird heute der Endspielgegner ausgespielt. Bei der Neuauflage des Vorjahresfinales zwischen dem VfB und Titelverteidiger FC Dornbirn haben beide Teams Personalsorgen. Für die Hausherren steht fest: Frech drauflos spielen und den Gegner überraschen.

Fußball

39. VFV-Toto-Cup

Halbfinale

blum FC Höchst – Golm FC Schruns 2:1 (1:0)

Rheinaustadion, 400 Zuschauer, SR Seidler

Torfolge: 26. 1:0 Niklas Schranz, 77. 2:0 Ahmet Caner, 82. 2:1 Christian Loretz

blum FC Höchst: Nagel; Plankensteiner, Sen, Ruepp, Blum; Karahasanovic, Dennis Kloser, Caner (88. Spahiu), Polat (76. Erhart), Schranz; Fabian Koch

Golm FC Schruns: Wachter; Hirkic (70. Berthold), Engstler, Flöry, Summer; Christian Loretz, Metzler (57. Bernd Salzgeber), Kottan (62. Ganahl), Fischer, Timon Salzgeber; Egger

World-of-Jobs VfB Hohenems – Mohren FC Dornbirn heute

Herrenriedstadion, 18.30 Uhr, SR Johannes König

Endspiel

blum FC Höchst – Hohenems/Dornbirn 10. Juni in Hohenem

16. Frauen-VFV-Toto-Cup,

Halbfinale

FFC fairfesta Vorderland – FC RW Rankweil 2:3 i.E./2:2 (2:2)

Torfolge: 3. 1:0 Lena Scheiber, 9. 1:1 Hannah Oberdorfer, 20. 1:2 Julia Schnetzer, 36. 2:2 Lena Scheiber

Elfmeterschießen, folgende Spielerinnen trafen: Hanna Weiss, Jasmin Grill bzw. Anja Stadelmann, Veronika Vonbrül, Carina Gasparini

Holzbau Sohm FC Alberschwende – Hella DSV nicht fixiert

Viertelfinale

Holzbau Sohm Alberschwende – FCL/Austria/Höchst 4:0 (1:0)

Torfolge: 4. 1:0 Angelina Maldoner, 50. 2:0 Isabella Kostajnsek, 64. 3:0 Mila Berlinger, 78. 4:0 Corinna Amort

Bereits gespielt:

Hella Dornbirner SV – SPG Beschling/Nenzing 8:3 (4:3)

ESV Bludenz 1b – FFC fairfesta Vorderland 0:8 (0:6)

FFC fairfesta Vorderland 1b – FC RW Rankweil 2:8 (0:4)

Endspiel: 4. Juni 2015