Kunst der Improvisation und Interaktion

Leserservice / 05.05.2015 • 17:07 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Zu einer innovativen Zusammenarbeit lädt das Duo Tevana die international renommierte Flamenco-Tänzerin Karen Lugo aus Mexiko ein. foto: spielboden
Zu einer innovativen Zusammenarbeit lädt das Duo Tevana die international renommierte Flamenco-Tänzerin Karen Lugo aus
Mexiko ein. foto: spielboden

Musik und Tanz mit dem Duo Tevana und der Tänzerin Karen Lugo.

20:30 spielboden, dornbirn. Mit atemberaubender Virtuosität und spielerischer Leichtigkeit, getragen von Sehnsucht nach tiefer Musikalität grooven Ingvo Clauder und Claudio Spieler lustvoll in ihrem urbanen Klanggarten umher. Tevana bedeutet in der altindischen Sprache Sanskrit „Garten des Spiels und der Freude“. Somit bezeichnet tevana die Essenz des musikalischen Zusammentreffens von Ingvo Clauder und Claudio Spieler – nämlich unerschöpfliche Spielfreude und ein Garten purer Spontaneität.

Zu einer innovativen Zusammenarbeit lädt das Duo Tevana die international renommierte Flamenco-Tänzerin Karen Lugo aus Mexiko ein. Gemeinsam werden sie eine Fusion von bunten und virtuosen Tevana-Kompositionen und hochenergetischem Flamenco auf die Bühne bringen.

Ihre Performance ist mitreißend, grenzüberschreitend und vor allem eins: ausgesprochen rhythmisch. Die Kunst der Improvisation und Interaktion zwischen den Musikern und der Tänzerin wird eindrucksvoll zu erleben sein.