Neue Prügelvorwürfe gegen Chris Brown

Menschen / 05.05.2015 • 22:10 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Los Angeles. Die Polizei ermittelt mal wieder gegen Chris Brown. Der US-Sänger mit Bad-Boy-Image soll einen Mann auf einem Basketballspiel geschlagen haben. Doch der Musiker bestreitet die Vorwürfe. Die Beamten erklärten, sie hätten Brown in der Nacht nicht mehr angetroffen. Er habe eine Vorladung bekommen. Wenn er sich nicht melde, werde der Fall an die Staatsanwaltschaft weitergegeben. Der Hip-Hopper war erst Ende März seine Bewährungsauflagen losgeworden. Er hatte vor sechs Jahren seine damalige Freundin Rihanna verprügelt.