Sicherheitslandung nach Triebwerksausfall

Welt / 05.05.2015 • 22:37 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Hamburg. Ein Passagierflugzeug auf dem Weg von Dänemark nach Prag hat eine Sicherheitslandung in Hamburg eingelegt. Grund sei der Ausfall eines Triebwerks gewesen, teilte die tschechische Fluggesellschaft CSA mit. Die zweimotorige Turbopropmaschine vom Typ ATR 42 sei ohne Probleme vom Flughafen Billund gestartet. Nachdem das Flugzeug mit 30 Passagieren an Bord die Reisehöhe erreicht hatte, sei aus noch unbekannten Gründen ein Triebwerk ausgefallen. Die Besatzung habe sich den Sicherheitsbestimmungen entsprechend dazu entschlossen, den nächstgelegenen Flughafen anzusteuern. Die Maschine sei am Dienstag sicher in Hamburg gelandet, sagte eine Flughafensprecherin.