Wieder Punkte für Motocrosser

Sport / 05.05.2015 • 23:35 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Castelnau-de-Levis. (VN) Platz zehn im Zeittraining für die Qualifikation, dort gab es dann einen elften Rang für die Wertungsläufe. Das Motocross-Gespann Benjamin Weiss und Patrick Schneider startete bei der WM-Veranstaltung in Castelnau-de-Levis gut. Das Duo aus Höchst fiel im Rennen nach einer Behinderung auf den 29. Platz zurück, konnte sich aber mit einer Aufholjagd noch auf Rang 20 vorarbeiten. Im zweiten Lauf gab es Platz 15, in der Tageswertung bedeutete das Rang 17. In der WM-Gesamtwertung liegen Weiss und Schneider auf dem 18. Rang.