3678 Aktive in 467 Teams im Einsatz

Sport / 06.05.2015 • 18:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Ekkehart Isbert feierte am 30. April seinen 85. Geburtstag und ist der älteste gemeldete Spieler in der Volksbankliga 2015. Foto: Paulitsch
Ekkehart Isbert feierte am 30. April seinen 85. Geburtstag und ist der älteste gemeldete Spieler in der Volksbankliga 2015. Foto: Paulitsch

Rekordbeteiligung in der 41. Saison der Tennis-Mannschaftsmeisterschaft.

Schwarzach. (VN-jd) Die am Samstag beginnende Vorarlberger Mannschaftsmeisterschaft (VMM) im Tennis kann mit einer neuen Rekordbeteiligung aufwarten. Mit 3678 gemeldeten Spielern aus 50 Klubs zwischen Hörbranz über das Kleinwalsertal bis ins Hochmontafon wurde die bisherige Bestmarke aus dem Vorjahr von 3485 Aktiven überboten. Damit sind die seit vier Saisonen unter der Bezeichnung Volksbankliga geführten Teamtitelkämpfe hinter dem Fußball der zweitgrößte Mannschaftsbewerb im heimischen Sportgeschehen.

Zwischen fünf und 85 Jahren

Vom Alter her reicht das Spektrum von der am 11. Juli ihren sechsten Geburtstag feiernden Emilia Boroff vom TC Vorderland bis hin zu Ekkehard Isbert. Der für den TC Bregenz spielende Lochauer feierte am 30. April seinen 85. Geburtstag.

Die meisten Teams hat wie 2014 der TC Dornbirn genannt: Der 1925 als zweiter Ländle-Klub nach dem TC Bregenz gegründete Traditionsverein hat 25 Teams gemeldet. Dahinter folgen der TC Bludenz mit 24 bzw. der TC Vorderland mit 22 Teams. Insgesamt haben 26 der 50 an der Volksbankliga teilnehmenden Vereine zehn und mehr Mannschaften gemeldet.

Der TC Dornbirn ist mit 55 Teams zwischen der Unter-8- und U-17-Klasse vertreten, In der weiteren Reihung folgen der TC Voderland mit 51, der TC Lustenau mit 43 bzw. der TC Bregenz und Bludenz mit jeweils 39.

Mit insgesamt 193 Spielern führt der TC Vorderland die Rangliste in Bezug auf die Anzahl der Teilnehmer an. Dahinter folgen der TC Dornbirn mit 181, der TC Bludenz mit 141 bzw. TC Bregenz mit 139. Abgeschlossen wird die Reihe durch die Vereine Wald/Dalaas, Sulzberg und Hittisau mit neun und weniger Spielern. Insgesamt sind 15 Vereine mit 100 und mehr Aktiven bei den VMM 2015 vertreten.