Von Banknoten und Extremsportlern

Menschen / 06.05.2015 • 22:10 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Eckart Latzer (l.) sowie Helga Madlener und Wolfgang Loretz.
Eckart Latzer (l.) sowie Helga Madlener und Wolfgang Loretz.

Rankweil. Über ein volles Haus mit rund 200 Gästen durften sich die Volksbank- Vorarlberg-Vorstände Gerhard Hamel, Helmut Winkler und Stephan Kaar bei der Mitgliederversammlung in Rankweil freuen. Aufsichtsratsvorsitzender und Direktor August Entner begrüßte die Gäste. Im Anschluss an die Wahl der Genossenschaftsräte berichteten die Vorstände über Geschäftszahlen und -entwicklung des vergangenen Jahres. Ein Höhepunkt des Abends war die Verleihung der Schulze-Delitzsch-Medaille in Gold am Bande an Direktor Entner, der seit 47 Jahren im Dienste der Volksbank steht. Gerhard Hamel überreichte diese in seiner Funktion als Vizepräsident des Verbandsrates des ÖGV. Im Rahmenprogramm faszinierte der Kitzbühler Extremsportler Axel Naglich das Publikum mit seinem Vortrag über die längste Skiabfahrt der Welt am Mount St. Elias in Alaska.

Zahlreiche Gäste, darunter auch die Aufsichtsräte Martin Bauer, Komm.-Rat Dietmar Längle und Michael Brandauer, der einstige Vorstandsvorsitzende Hubert Kopf, Alt-Aufsichtsratsvorsitzender Ing. Veit Loacker, Bereichsleiter Wolfgang Walter, Genossenschaftsräte wie Gerhart Bachmann und Richard Bickel sowie Anwalt Sanjay Doshi und Bergrettungschef Gebhard Barbisch waren mit dabei.

Direktor Helmut Winkler (l.) mit Vorstand Gerhard Hamel, Referent Axel Naglich, Aufsichtsratschef August Entner und Direktor Stephan Kaar.
Direktor Helmut Winkler (l.) mit Vorstand Gerhard Hamel, Referent Axel Naglich, Aufsichtsratschef August Entner und Direktor Stephan Kaar.
Veit Loacker (l.) und Werner Schneller.
Veit Loacker (l.) und Werner Schneller.
Peter Peham (l.) mit Anwalt Sanjay Doshi und Christoph Dingler.
Peter Peham (l.) mit Anwalt Sanjay Doshi und Christoph Dingler.