Fast alles neu im Volkstheater

Kultur / 07.05.2015 • 19:58 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Die aus Graz ans Wiener Volkstheater wechselnde Intendantin Anna Badora lässt bis zum Start der Saison 2015/16 eine neue Zuschauertribüne einbauen und bringt 18 neue Schauspieler, die zusammen mit vier von Michael Schottenberg übernommenen Kollegen künftig das Ensemble bilden werden. Das gestern, Donnerstag, vorgestellte Programm umfasst elf Premieren am Haupthaus, elf an Nebenspielstätten. Sie sehe ihre Aufgabe nicht wie manche Beobachter als „Mission impossible“, sagte Badora. „Aber die Grundsituation setzt uns Grenzen. Die versuchen wir zu durchbrechen.“ Man werde am Volkstheater auf Österreich und Wien einen „Blick von allen Seiten, von innen wie von außen, aus vielen verschiedenen Perspektiven von österreichischen und internationalen Künstlern“ bieten.