Gelungene Generalprobe

Sport / 07.05.2015 • 20:04 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
U-18-Meister Laurin Meusburger ist als einziger Ländle-Aktiver beim European Youth Cup in der K1-Kletterhalle im Einsatz. Foto: Steurer
U-18-Meister Laurin Meusburger ist als einziger Ländle-Aktiver beim European Youth Cup in der K1-Kletterhalle im Einsatz. Foto: Steurer

Drei Goldene für Vorarlberg im Speed. European Youth Cup in der K1-Kletterhalle.

Dornbirn. Sozusagen als Ouvertüre für die Boulder-Europameisterschaft vom 13. bis 16. Mai in Innsbruck kommt es am Wochenende zum Stelldichein der nächsten Garde im Sportklettern in Dornbirn. Erstmals in der Geschichte wird in der K1-Kletterhalle der European Youth Cup, die inoffizelle Europameisterschaft der U-20-, 18- und 16-Jährigen, im Vorstieg (Seilklettern) ausgetragen. Insgesamt werden sich mehr als 150 Mädchen und Burschen aus 16 Nationen im sportlichen Wettstreit messen. Als einziger Vorarlberger Aktiver wurde Laurin Meusburger (AV Dornbirn) für die Heimtitelkämpfe nominiert. Im Gegensatz zu den weiteren Nationen, die pro Klasse maximal drei Starter stellen dürfen, hat Österreich das Vorrecht, als Gastgeber bis zu sechs Aktive pro Bewerb einzusetzen.

Am Samstag (9 bis 18 Uhr) findet der Qualifikationsdurchgang statt, am Sonntag starten um 9 Uhr die Finaldurchgänge.

Im Speedbewerb überzeugt

Der letzte Härtetest vor seinem Debüt auf der internationalen Bühne verlief für Meusburger äußerst erfolgreich. Bei der österreichischen Meisterschaft am Wochenende in der K1-Kletterhalle holte sich Meusburger die nationale Krone im Speed. Nach Bronze im März im Boulderbewerb ist es für den Schüler des Sportgymnasiums Dornbirn bereits die zweite ÖM-Medaille in dieser Saison in der U-18-Klasse.

Doch nicht nur Meusburger konnte bei den nationalen Titelkämpfen vor der eigenen Haustüre überzeugen. Anna Marxgut (AV Egg, U-18) und Vereinskollege Thomas Ritter (U-16) durften sich ebenfalls über die goldene Auszeichnung freuen. Zusätzlich gab es für Sarah Potusek (AV Feldkirch) Silber bei den U-16-Mädchen.

Nicht ganz so erfolgreich aus heimischer Sicht verlief der zeitgleich ausgetragene Wettkampf im Vorstieg im Rahmen des Austria Cups. Bei den Herren belegten Lukas Köb und Jürgen Reis (beide AV Dornbirn) im Finale die Ränge fünf und acht.

Sportklettern

European Youth Cup 2015 im Vorstieg (Seilklettern) in Dornbirn

Veranstaltungsort: K1-Kletterhalle

Internet: www.k1-dornbirn.at

Der Zeitplan der Titelkämpfe

Morgen

9 bis ca. 18 Uhr: Qualifikation alle Klassen*

Sonntag

ab 9 Uhr: Finale Jugend B (U 16)

ab 10.20 Uhr: Finale Jugend A (U 18)

ab 11.40 Uhr: Finale Junioren (U 20)

ca. 13 Uhr: Siegerehrung

Erklärung: U-20-, 18- und 16 sowohl Mädchen als Burschen.