Patriots haben zu weiche Bälle verwendet

Sport / 07.05.2015 • 22:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

New York. Ein Untersuchungsbericht zum Vorwurf zu weicher Bälle beim Super-Bowl-Einzug der New England Patriots hat den Champion um Quarterback Tom Brady belastet. Patriots-Mitarbeiter hätten beim Finaleinzug gegen Indianapolis „eher wahrscheinlich eine bewusste Anstrengung unternommen“, um Luft aus den Bällen zu lassen, so der Bericht.