Van Avermaet mit Dopingarzt nicht in Kontakt

Sport / 07.05.2015 • 22:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Brüssel. Der belgische Radprofi Greg van Avermaet ist vom Vorwurf entlastet worden, in Verbindung mit dem belgischen Dopingarzt Chris Mertens gestanden zu haben. Die Disziplinarkommission des belgischen Verbandes hatte die Suspendierung des BMC-Profis wegen des Missbrauchs von Kortison und eines Verschleierungsmittels beantragt.