Zivilcourage: Jugend im Talk mit Bischof Benno

Vorarlberg / 07.05.2015 • 20:34 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Hot-Spot-Talk mit Benno Elbs und Verena Daum-Kuzmanovic. MK
Hot-Spot-Talk mit Benno Elbs und Verena Daum-Kuzmanovic. MK

Heute, Freitag, ab 19.30 Uhr stellen junge Leute wichtige Fragen.

Dornbirn. Heute Abend treffen sich im Dornbirner Pfarrheim St. Martin junge Leute im Alter von 16 bis 30 Jahren zum gemeinsamen Hot-Spot-Talk mit ihren Talk-Partnern Bischof Benno Elbs und VN-Chefredakteurin Verena Daum-Kuzmanovic, um das Thema „Zivilcourage“ zu analysieren. Wo fängt Zivilcourage an? Wie viel Zivilcourage braucht es, um der modernen Welt eine positive Drehrichtung zu geben? Und warum braucht Zivilcourage so viel Mut? Stevey Bernadin von der HAK Feldkirch und Abendmaturant Sandro Dalfallo moderieren. Bischof Benno Elbs hat alltagstaugliche Tipps, wie man seine Augen für Mitmenschlichkeit öffnen kann. Verena Daum-Kuzmanovic zeigt in ihrem Buch „Würde Vernunft Liebe – und ein Ende des Kriegs gegen die Menschlichkeit“ das Prinzip von Ursache und Wirkung auf und erläutert, warum die Welt heute ist, wie sie ist, und wie wir sie positiv verändern können.