Fahrradtanz auf dem Vulkan

Reise / 08.05.2015 • 11:42 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Teneriffa bietet spektakuläre Strecken für Mountainbiker. Fotos: shutterstock (6), Eisele-Hein (1)
Teneriffa bietet spektakuläre Strecken für Mountainbiker. Fotos: shutterstock (6), Eisele-Hein (1)

genießen will, der sollte dies auf die ohnehin notwendigen Bremspausen verschieben. Bis zu 20 Prozent Gefälle und enge 270-Grad-Kurven erfordern volle Aufmerksamkeit. Zwischen den markanten Felszacken funkelt das Meer durch die berühmte Schlucht.

Auch die weitere Strecke von Buenavista del Norte entlang der Steilküste zum Faro de Teno hat es in sich. Der Leuchtturm am westlichen Inselkap wird nicht selten von heftigen Böen heimgesucht.

Reizvoll ist auch die Straße hoch in das Anagagebirge im Nordosten Teneriffas. An einem messerscharfen Grat windet sich das schmale Asphaltband an beängstigenden Abstürzen entlang. Der Nordost-Passat treibt hier unablässig seine Windspielchen. Die Wolken werden über die Gratkante gewälzt und in den Luftstrudeln des Windschattens regelrecht zerfetzt. An manchen Stellen wird die Straße von Lorbeer-, Kastanien- und Eukalyptusbäumen überwuchert. Die teilweise fast schon aberwitzig anmutende Straßenführung von West nach Ost verläuft durch das gesamte Gebirge bis zum vermeintlichen Ende der Welt bei Chamorga. Die weitere Fahrt über zahlreiche Trails durch diesen mächtig steilen Dschungel ist zumeist technisch anspruchsvoll. Eine der Routen führt direkt hinunter an den Strand von Las Teresitas. Schattenspendende Palmen, Reggae-Musik aus den Lautsprechern der Holzbude nebenan, die sogar gekühltes Bier verkauft – höchste Zeit für unsere allabendliche Lieblingsübung: Radschuhe wegschleudern und mit voller Montur in die Brandung hüpfen. Die letzten Sonnenstrahlen verschwinden langsam am Horizont. Mit einem zufriedenen Lächeln verfolgen wir buntbemalte Fischerboote bei ihrer Fahrt aufs Meer. Ihr gleichmäßiges Schaukeln versetzt uns fast in Trance. Ganz nebenbei spülen die sanften Wogen die dicke Kruste aus Lavastaub und Schweiß von unserer Haut.

Lesen Sie nächste Woche im Reiseteil: Togian Islands – Trauminseln in Indonesien.