Geologischer Schatz: El-Teide-Nationalpark

Reise / 08.05.2015 • 11:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der Teide-Nationalpark zählt zu den größten Naturwundern der Welt und ist gleichzeitig leicht zu erreichen.
Der Teide-Nationalpark zählt zu den größten Naturwundern der Welt und ist gleichzeitig leicht zu erreichen.

park. Der Teide Nationalpark, oder auf Spanisch „Parque Nacional del Teide“, ist der größte Nationalpark der Kanarischen Inseln und gleichzeitig eines der größten Naturwunder der Welt. Die einzigartige Landschaft voller Krater, Vulkane und erstarrten Lavaströmen, die die Silhouette des Vulkans Teide mit seinen 3718 Metern umringen, ist zudem auch noch leicht zugänglich. Zwei Besucherzentren weihen die Besucher in alle Geheimnisse des Parks ein. Von den Aussichtspunkten hat man einen wunderbaren Panoramablick und das umfangreiche Wandernetz bietet in Kombination mit den beiden Unterkünften die perfekte Voraussetzung für längere und auch mehrtägige Wanderungen. Der ganze Park ist ein geologischer Schatz, in dem Vulkane, Krater, Lavaströme und viele andere vulkanische Elemente zu einer beeindruckenden Farben- und Formenvielfalt verschmelzen.