Ideen von Jugend umgesetzt

Zett_Be / 08.05.2015 • 16:17 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Sima Kartal,17 Jahre, FrastanzMir hat dieser Multimediatag sehr viel Spaß gemacht. Ich habe Texte geschrieben und war bei einem Fotoshooting dabei. Ich könnte mir vorstellen, im Multimedia-Team mitzuwirken.
Sima Kartal,
17 Jahre, Frastanz
Mir hat dieser Multimediatag sehr viel Spaß gemacht. Ich habe Texte geschrieben und war bei einem Fotoshooting dabei. Ich könnte mir vorstellen, im Multimedia-Team mitzuwirken.

Bei einem Multimediatag haben Jugendliche am aha/360 Jahresbericht mitgearbeitet.

Dornbirn. Nicht nur FÜR Jugendliche, sondern vor allem MIT Jugendlichen zu arbeiten – das ist die Botschaft hinter dem Slogan „Lass Jugend wirken“.

Das aha ermöglicht es uns Jugendlichen, eigene Ideen umzusetzen und somit unser Wissen auszuweiten und unser Selbstbewusstsein zu stärken.

Aktiv teilnehmen

Dabei ist es wichtig, dass wir aktiv an Projekten teilnehmen können. Es besteht die Möglichkeit, im aha selbst mitzuarbeiten – zum Beispiel in einem der vier Jugendteams: Multimedia-Team, Info-Team, Moderations-Team und Event-Scouts.

Erstmals wurde heuer auch der Jahresbericht des aha – Tipps & Infos für junge Leute und der 360 – Vorarlberger Jugendkarte von uns Jugendlichen mitgestaltet.

Jahresbericht

Mitte März wurde ein Multimediatag veranstaltet, an dem 27 Jugendliche unter fachlicher Anleitung die Inhalte für den Jahresbericht redaktionell, filmisch, grafisch und fotografisch aufbereitet haben. Was macht spannenden Journalismus aus? Wie bringt man Sachen auf den Punkt, führt interessante Interviews, dreht hippe Videoclips oder designt Titelseiten? Dies und vieles mehr haben wir an diesem Tag gelernt. Dabei standen uns Profis aus allen Medienbereichen zur Seite.

Digitaler Jahresrückblick

Was wir erarbeitet haben, ist diese Woche als Jahresrückblick 2014 erschienen. Einen kurzen Überblick über die Aktivitäten von aha und 360 im Jahr 2014 gibt es auf einem Info-Sheet, das druckfrisch im aha Dornbirn, Bregenz und Bludenz aufliegt.

Multimedialer Überblick

Den multimedialen Gesamt-überblick gibt es online unter www.jahresbericht2014.aha.or.at. Dort können Interviews, Videos, Audios, Fotos und Texte über die Arbeit von aha und 360 abgerufen werden.

Die Jugendlichen konnten beim Multimediatag unter fachlicher Anleitung wertvolle Erfahrungen sammeln. Foto: aha
Die Jugendlichen konnten beim Multimediatag unter fachlicher Anleitung wertvolle Erfahrungen sammeln. Foto: aha
Melih Cosgun,13 Jahre, HohenemsDieser Tag im aha Dornbirn hat mir super gut gefallen. Die Pizza zu Mittag und das Bühnenbild, das wir gemeinsam gestaltet haben, waren für mich die absoluten Highlights.
Melih Cosgun,
13 Jahre, Hohenems
Dieser Tag im aha Dornbirn hat mir super gut gefallen. Die Pizza zu Mittag und das Bühnenbild, das wir gemeinsam gestaltet haben, waren für mich die absoluten Highlights.
Angela Brugger,18 Jahre, SchrunsHeute habe ich sehr viel gelernt, und es war sehr lustig. Das heutige Highlight für mich war, wie toll wir uns alle verstanden haben und, wie wir miteinander umgegangen sind.
Angela Brugger,
18 Jahre, Schruns
Heute habe ich sehr viel gelernt, und es war sehr lustig. Das heutige Highlight für mich war, wie toll wir uns alle verstanden haben und, wie wir miteinander umgegangen sind.
Lisa Stenech,14 Jahre, LauterachDas Highlight des Tages war für mich, dass ich selbst ein Interview führen durfte und ich mir die Fragen für das Interview selbst ausdenken durfte. Ich möchte auch in Zukunft im aha aktiv sein.
Lisa Stenech,
14 Jahre, Lauterach
Das Highlight des Tages war für mich, dass ich selbst ein Interview führen durfte und ich mir die Fragen für das Interview selbst ausdenken durfte. Ich möchte auch in Zukunft im aha aktiv sein.
Vanessa Wessely,14 Jahre, BregenzDer Multimediatag hat mir sehr gefallen. Ich habe neue Leute kennengelernt und einiges dazugelernt. Am besten gefallen haben mir das Interviewen und das Fotografieren.
Vanessa Wessely,
14 Jahre, Bregenz
Der Multimediatag hat mir sehr gefallen. Ich habe neue Leute kennengelernt und einiges dazugelernt. Am besten gefallen haben mir das Interviewen und das Fotografieren.