„Scherz“ mit Gullydeckeln

Vorarlberg / 08.05.2015 • 22:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Keine ungefährlichen Streiche erlaubten sich zwei junge Lindauer.

Lindau. Zwei junge Männer wurden am Donnerstagabend dabei beobachtet, wie sie in Lindau Baustellenabsperrungen und Hinweisschilder umwarfen. Aufgrund der guten Beschreibung des Hinweisgebers konnte das Duo schließlich am Europaplatz von einer Zivilstreife kontrolliert werden. Im Gespräch gaben sie zu, nicht nur die Beschilderung der Baustelle umgeworfen, sondern in der Zeppelinstraße auch zwei Kanaldeckel ausgehoben zu haben. Bei einer Durchsuchung konnten bei dem Jüngeren, einem 20-jährigen Lindauer, zudem zwei Aschenbecher aufgefunden werden, die er zuvor in einer Gaststätte auf der Insel mitgenommen hatte. Da beide einen alkoholisierten Eindruck machten, wurde ein Alkotest durchgeführt. Hier wurde bei dem 22-Jährigen ein Wert von annähernd zwei, bei dem Jüngeren ein Promille festgestellt. Die Gullydeckel wurden wieder eingesetzt.