Sextett bei der Premiere dabei

Sport / 08.05.2015 • 21:49 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Karate-Europameisterin Bettina Plank. Foto: ökb
Karate-Europameisterin Bettina Plank. Foto: ökb

Karate-Lady Bettina Plank und fünf Herren für Europaspiele in Baku nominiert.

Wien. Die ersten Europaspiele in der Sportgeschichte, die offiziell als 1st European Games bezeichnet werden, werden vom 12. bis 28. Juni 2015 in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku ausgetragen. Veranstalter der ersten Austragung dieser Spiele sind die Europäischen Olympischen Komitees.

Die bevölkerungsreichste und flächengrößte Stadt an der Küste des Kaspischen Meeres, die seit 2000 den Status eines UNESCO-Welterbes hat, war der einzige Bewerber für die Ausrichtung der Europaspiele und wurde mit 38 zu 8 Stimmen gewählt. Aserbaidschan scheiterte zuvor mit seinen Bewerbungen um die Olympischen Spiele 2016 und 2020 sowie um die Paralympics der jeweiligen Jahre.

Insgesamt sind 20 Sportarten bei der Premiere der Europaspiele vertreten, 16 olympische und vier nicht-olympische. Das Europä­ischen Olympische Komitee erwarten mehr als 6000 Athleten. In insgesamt 31 Disziplinen sind 253 Medaillenentscheidungen an 17 Wettkampftagen geplant. Elf Sportarten halten direkte oder indirekte Qualifikationsmöglichkeiten für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro bereit. Die Wettbewerbe werden in 18 Sportstätten ausgetragen, zwölf permanente und sechs temporäre, darunter das neue Nationalstadion und die National Gymnastics Arena. Vergleichbare Multisportveranstaltungen gibt es schon seit Längerem in anderen Regionen der Welt, wie die Asienspiele (seit 1951), die Ozeanien- bzw. Ostasienspiele (seit 1993) oder die Panamerikanischen Spiele (seit 1951).

145 Aktive in 18 Sportarten

Das Österreichische Olympische Komitee (ÖOC) hat ein 145-köpfiges Aufgebot nominiert und ist lediglich im Basketball und Beachsoccer nicht vertreten. Die 72 weiblichen und 73 männlichen rot-weiß-roten Sportler werden von 79 Betreuern begleitet. 15 Athleten gehörten auch bei Olympia 2012 in London der ÖOC-Equipe an.

Während Niederösterreich mit 36 Aktiven vor Oberösterreich (30) und Wien (24) die Zahl der nominierten ÖOC-Sportler anführt, findet sich Vorarlberg mit einer Dame und fünf Herren vor Kärnten (3) auf dem achten Rang in der Bundesländerwertung.

Angeführt wird das Ländle-Aufgebot von Karate-Lady Bettina Plank, die als Europameisterin zum Kreis der Favoriten gehört. Daneben wurden Sportschütze Thomas Mathis, das Ringer-Trio Lukas Hörmann, Johannes Ludescher und Dominic Peter sowie Kunstturner Matthias Schwab nominiert. Zusätzlich ist Vorarlberg durch OÖC-Präsident Karl Stoss (58) und den am Dienstag 60 Jahre alt gewordenen OÖC-Generalsekretär Peter Mennel vertreten. Während die beiden Ländle-Funktionäre auf eine langjährige Erfahrung verweisen können, feiern Judo-Nationaltrainer Patrick Rusch (35) und Teamarzt Marc Sohm (34) ihre Feuertaufe auf höchster Ebene.

Parade-Gewehrschütze Thomas Mathis. Foto: hartinger
Parade-Gewehrschütze Thomas Mathis. Foto: hartinger
Kunstturn-Allrounder Matthias Schwab. Foto: steurer
Kunstturn-Allrounder Matthias Schwab. Foto: steurer
Griechisch-römisch-Ringer Lukas Hörmann (KSV Götzis). Schwämmle
Griechisch-römisch-Ringer Lukas Hörmann (KSV Götzis). Schwämmle
KSK-Klaus-Ringer Johannes Ludescher. Foto: schwämmle
KSK-Klaus-Ringer Johannes Ludescher. Foto: schwämmle
Freistilspezialist Dominic Peter vom KSK Klaus. Foto: schwämmle
Freistilspezialist Dominic Peter vom KSK Klaus. Foto: schwämmle

Europaspiele

1. Europaspiele 2015 in Baku

Zeitraum: 12. bis 28. Juni

Internet: www.baku2015.com

» Folgende 20 Sportarten kommen zur Austragung in Baku

Badminton, Basketball (3×3), Beachsoccer, Beachvolleyball, Bogenschießen, Boxen, Fechten, Judo, Kanu, Karate, Leichtathletik, Rad (BMX, Mountainbike, Straße), Ringen, Sambo, Sportschießen (Gewehr, Pistole, Trap, Skeet), Taekwondo, Tischtennis, Traithlon, Turnen (Aerobic, Akrobatik, Geräteturnen, Rhythmische Gymnastik, Trampolin), Volleyball, Wassersport (Schwimmen, Synchronschwimmen, Wasserball, Wasserspringen).

» Folgende sechs Vorarlberger Sportler stehen im 145-köpfigen Aufgebot des Österreichischen Olympischen Komitees (OÖC)

» Karate

Bettina Plank (23)

Geboren: 24. Februar 1992

Verein: KC Kleiner Drache Mäder

Disziplin: Kumite bis 50 kg

» Ringen

Lukas Hörmann (25)

Geboren: 21. November 1989

Verein: KSV Götzis

Disziplin: Griechisch-römisch bis 130 kg

Johannes Ludescher (22)

Geboren: 30. Jänner 1993

Verein: KSK Klaus

Disziplin: Freistil bis 97 kg

Dominic Peter (21)

Geboren: 30. Juli 1993

Verein: KSK Klaus

Disziplin: Freistil bis 86 kg

» Schießen Gewehr

Thomas Mathis (25)

Geboren: 25. April 1990

Verein: USG Hard

Disziplinen: Luftgewehr,

Kleinkaliber-Dreistellung (3×40)

Kleinkaliber-Liegend

» Turnen

Matthias Schwab (24)

Geboren: 22. Jänner 1991

Verein: SG Götzis

Disziplin: Mehrkampf und

Einzelgeräte (Boden, Seitpferd, Ringe,

Barren, Reck und Sprung)