Canadi schaut nach vorne

Sport / 10.05.2015 • 22:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Altach. (VN-da) Altach-Trainer Damir Canadi war nach dem Duell gegen Rapid Wien zwar nicht glücklich, doch der Wiener, der am vergangenen Mittwoch seinen 45. Geburtstag feierte, kann mit Niederlagen umgehen. „Wir haben vieles gut gemacht, aber leider nicht über 90 Minuten, das muss man akzeptieren. Unser Ziel ist es, in Europa dabei zu sein. Das ist wichtig für uns“, meinte er und gratulierte Rapid gleichzeitig zum Sieg.