Formel 1 ist für Audi eine Option

Sport / 12.05.2015 • 23:16 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

London. Die Formel 1 bleibt vorerst eine Option für Audi, hat der Vorstandsvorsitzende des deutschen Autoherstellers, Rupert Stadler, dem britischen Auto Express gesagt. Seit einiger Zeit kursieren auch Gerüchte um eine mögliche Partnerschaft mit Red Bull Racing. „Im Leben muss man die Dinge offenlassen“, wurde Stadler zitiert. „Wir sind bereits mit erfolgreichen Motorsport-Projekten gut ausgelastet. Aber mit der Formel 1 muss man abwarten. Es ist eine Option für Audi. Nicht aktuell, vielleicht, aber es ist immer noch eine Option“, erklärte Stadler. Nach dem Rückzug von VW-Konzernchef und Formel-1-Gegner Ferdinand Piëch könnte sich beim Mutterkonzern eine Tür geöffnet haben.