Insektenhotels für Entdecker

Vorarlberg / 12.05.2015 • 20:08 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Mit Vätern, Mamas und Opas wurden die kleinen Häuser gebaut.  
Mit Vätern, Mamas und Opas wurden die kleinen Häuser gebaut.  

Dornbirn. Bienen, Florfliegen, Marienkäfer und Schmetterlinge – sie alle sind im Frühling auf der Suche nach einer Unterkunft. Wildbienen und solitäre Wespen leben allein und freuen sich daher besonders über etwas Hilfe beim Hausbau. Was im Rahmen einer praktischen Schulstunde durch Renate Moosbrugger vom Verband für Obst- und Gartenkultur Vorarlberg (OGV) theoretisch diskutiert wurde, fiel schnell auf fruchtbaren Boden.

„Die Insektenhotels, die die Drittklässler mit ihrer Lehrerin Gabi Haid gebaut haben, bieten gute Beobachtungsmöglichkeiten, die im Sachunterricht genutzt werden können. Die Kinder leisten aber auch einen aktiven Beitrag zum Naturschutz“, freut sich Moosbrugger über das Vorzeigeprojekt an der Volksschule Dornbirn Mittelfeld.