Kurz notiert.

Politik / 12.05.2015 • 22:44 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

stichwahl. Vor der Stichwahl zum polnischen Präsidenten in knapp zwei Wochen hat Amtsinhaber Bronislaw Komorowski Unterstützung von einem seiner Vorgänger erhalten: Ex-Präsident Aleksander Kwasniewski rief am Dienstag nach einem Treffen mit Komorowski zu dessen Wiederwahl auf. Herausforderer ist Andrzej Duda.

 

vorwürfe. Psychisch kranke Häftlinge sollen in den USA von Wärtern teils brutal misshandelt werden: Gefangene würden mit giftigen Chemikalien besprüht, erlitten Elektroschocks und würden für Tage an Stühle oder Betten gefesselt, heißt es in einem am Dienstag veröffentlichten Bericht von Human Rights Watch.

 

Eile. Die neue britische Regierung will möglichst rasch ihr bis Ende 2017 angekündigtes Referendum über den Verbleib des Königreichs in der EU abhalten. „Wenn wir es früher machen können, werden wir das tun“, sagte der Sprecher von Premierminister David Cameron am Dienstag: „Vielleicht schon 2016.“

 

ablehnung. In mehreren EU-Mitgliedsländern versteift sich der Widerstand gegen fixe Quoten für die Aufteilung von Flüchtlingen innerhalb Europas. Neben Großbritannien, Tschechien und der Slowakei lehnten am Dienstag auch die baltischen Staaten das geplante Quotensystem ab.

 

Angriffe. Bis knapp vor der geplanten fünftägigen Waffenruhe haben Saudi-Arabien und Verbündete am Dienstag Luftangriffe gegen Huthi-Rebellen im Jemen geflogen. Seit Montag wurden 90 Menschen getötet, 300 verletzt.