vorarlberg einst und jetzt. Marktplatz Dornbirn

Vorarlberg / 12.05.2015 • 20:37 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
vor 1900
vor 1900

Dornbirn. (VN-pes) Einer der markantesten Orte in Dornbirn ist der Marktplatz. Wie sehr er sich im Lauf der Jahrzehnte verändert hat, zeigt ein Blick in die Fotoschätze, die im Stadtarchiv schlummern.

Noch vor dem Jahr 1900 entstand die Fotografie oben links. Obwohl der Marktplatz damals schon Hauptverkehrsstraße war und jeder Verkehr von Feldkirch nach Bregenz darüber führte, haben die Kinder genug Platz, um am Dorfer Brunnen zu spielen. Links liegt der alte Pfarrhof, der 1901 dem Ausbau der Bahnhofstraße weichen musste.

Gut 30 Jahre später bietet sich ein anderes Bild (oben rechts). Die Tram nach Lustenau verlässt gerade den Marktplatz. Rechts außen steht das Zumsteinhaus, links daneben die Bäckerei Spiegel, dann die BTV und das Dörlerhaus.

Noch einmal 30 Jahre später dominiert der Straßenverkehr den Platz. Aus einem etwas anderen Winkel geschossen, bietet das Foto rechts außen einen Blick auf das Gasthaus Scharfeck. Am linken Bildrand regelt ein Polizist den Verkehr.

Zum Vergleich: So präsentierte sich der Marktplatz am gestrigen Dienstag.

1930er
1930er
ca. 1964
ca. 1964
2015
2015