Brother Dege live in Hard

Leserservice / 13.05.2015 • 16:02 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

20:30 kammgarn, hard. Alle Quentin-Tarantino-Fans sollten Brother Dege kennen: Sein Song „Too old to die young“ ist im Film und auf dem Soundtrack von „Django unchained“. Für alle anderen aber ist Brother Dege (aka Dege Legg) eines der bestgehüteten Geheimnisse aus dem Süden der USA. Preisgekrönter Musiker, Autor und Journalist. Als ob William Faulkner mit Son House und Patti Smith gekreuzt worden wäre.

Er spielt Slidegitarre in der ruhelosen Tradition der Altmeister und haucht dem Delta-Blues neues Leben ein. Mit dem rauen „twang“ seiner Dobro beschwört er die Geister der Vergangenheit und singt von seinen Erfahrungen im Süden der USA, wo er mit Sümpfen als Spielwiese aufwuchs.

VVK: Kammgarn Hard, Musik-
laden Götzis. www.kammgarn.at, www.musikladen.at

foto: kammgarn