Geld für Bildungshäuser

Vorarlberg / 13.05.2015 • 21:12 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Landesgelder gehen an Einrichtungen in Batschuns und Bezau.

Bregenz. Mit mehr als 158.000 Euro unterstützt das Land Vorarlberg die Bildungshäuser Batschuns und Bezau sowie das Katholische Bildungswerk. Das Erwachsenenbildungsangebot im Bildungshaus Batschuns liegt schwerpunktmäßig bei den drei Themenbereichen Theologie, Erziehung und Älterwerden. 2014 nahmen knapp 14.000 Personen in 852 Veranstaltungen das Angebot wahr. Und auch das Bildungshaus Bezau bietet ein breites Programmangebot.

Erfreuliche Entwicklung

Das Katholische Bildungswerk, das heuer sein 60-jähriges Bestehen feiert, ist einer der wichtigsten Anbieter niederschwelliger Bildungsprogramme vor Ort. Die Angebote und Projekte konzentrieren sich auf die drei großen Bereiche Glaubensbildung, Eltern- und Seniorenbildung. Im Jahr 2014 haben mehr als 19.800 Personen an 882 Veranstaltungen des Katholischen Bildungswerks im ganzen Land teilgenommen.

„Sehr erfreulich“ nennt Bildungslandesrätin Bernadette Mennel den Umstand, dass die Bevölkerung in Vorarlberg eine im Österreichvergleich überdurchschnittlich große Bereitschaft zur beruflichen und persönlichen Weiterbildung hat. Das Land Vorarlberg werde sich weiter dafür stark machen, die breit gefächerten und qualitativ hochwertigen Angebote wohnortnah zu gewährleisten, verspricht die Bildungslandesrätin.