Gute Gegner für die EBEL-Klubs

Sport / 13.05.2015 • 19:14 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Prag. Attraktive Gegner haben die vier österreichischen Clubs der Erste Bank Eishockey Liga bei der Auslosung der Champions Hockey League (CHL) in Prag gezogen. Vizemeister Vienna Capitals und die beiden Halbfinalisten KAC und Linz haben jeweils einen deutschen Verein in ihren Gruppen. Meister Salzburg bekommt es wieder mit Jönköping zu tun. 48 Vereine aus 12 Ländern nehmen an der am 20. August beginnenden CHL-Saison teil.

Eishockey

Champions Hockey League

Die Gruppeneinteilung

» Gruppe 1:

Bern, Linköping, IFK Helsinki

» Gruppe 2:

Tappara Tampere, Zug, Djugarden Stockholm

» Gruppe 3:

Red Bull Salzburg, Jönköping, SönderjyskE

» Gruppe 4:

Skelleftea AIK, Bili Tygri Liberec, Nitra

» Gruppe 5:

Davos, Pardubice, Färjestad

» Gruppe 6:

Litvinov, Espoo Blues, Grenoble

»Gruppe 7:

BW Linz, Düsseldorf, TPS Turku (FIN)

» Gruppe 8:

KAC, Red Bull München, HC Kosice (SVK)

» Gruppe 9:

Mannheim, Vitkovice, Grodno

» Gruppe 10:

Vienna Capitals, Kärpät Oulu (FIN), Krefeld

» Gruppe 11:

Lukko Rauma, Lulea, Fribourg-Gottéron

» Gruppe 12:

Ocelari Trinec, KalPa Kuopio, Stavanger

» Gruppe 13:

Sparta Prag, Genf, Storhamar

» Gruppe 14:

Frölunda Götheburg, Jyvaskyla, Sheffield

» Gruppe 15:

Vaxjo, Ingolstadt, Braehead Clan

» Gruppe 16:

ZSC Lions, Eisbären Berlin, Gap Rapaces