Land haftete für das Dreifache des Budgets

VN Titelblatt / 13.05.2015 • 22:57 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Rechnungshof kritisiert gewaltige Haftungen für Hypo. Aktuell sind es drei Milliarden Euro.

Bregenz. 1,7 Milliarden Euro beträgt das Budget des Landes Vorarlberg. 2011 haftete das Land mit dem 3,5-Fachen für die Landes-Hypo: mit 5,9 Milliarden Euro. Ein von der EU beschlossenes Verbot für Landeshaftungen trat schon zuvor in Kraft, 2012 waren es aber immer noch 5,3 Milliarden. In einem am Dienstag präsentierten Prüfbericht kritisiert der Rechnungshof diese hohen Haftungen heftig. Auch, weil sich das Land selbst eine Obergrenze von knapp 300 Millionen Euro auferlegt hatte. Die Differenz zur realen Haftung: rund 1800 Prozent. Ex-Rechnungshofpräsident Franz Fiedler hält dies mit Blick auf Kärnten für eine akute Gefahr. Landeshauptmann Markus Wallner indes empfindet den Kärnten-Vergleich wie jenen von Äpfeln mit Birnen. /A4